Ein freier Geist in einer determinierten Welt
Ein freier Geist in einer determinierten Welt



Ein freier Geist in einer determinierten Welt

  Startseite
    schubladenfrei
    computer
    aufreger
    musik
    sport
    motorsport
    motorrad
    fussball
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
    babs-ohne-i
    - mehr Freunde



http://myblog.de/konformitaetsallergiker

Gratis bloggen bei
myblog.de





schubladenfrei

und es beginnt...

... von vorn. diese bloggerei ist ganz funny. es ist interessiert eigentlich niemanden wirklich was man gerade denkt, aber hauptsache man hat sich mal ausgekotzt. und damit das direkt klar ist - meine shift-taste ist nicht kaputt. ich finde sie nur völlig überbewertet. außerdem schreibt man im englischen auch fast alles klein und es stört kei sau. das stell ich auch direkt mal klar - hochdeutsch gibts hier ooch ned. wenn mir danach ist schreib ich halt dialekt. denn das ist das tolle daran das es mein blog ist - ich kann machen was ich will. wer damit ein problem hat hat halt ein problem welches nicht das meinige ist. solchen exemplaren der spezies mensch steht es frei jetzt den kopf zu schütteln und den scheiss hier weg zu klicken. der rest der welt darf weiterlesen, muss aber nicht...

 das schlimme an samstagen ist das es samstag ist. klingt bekloppt? ist aber so. samstags wird auf pseudofamilie gemacht, es gibt nen großeinkauf, es wird mal zusammen gekocht, vielleicht sogar zusammen gefuttert. aber das ist doch alles fake. man sollte die öffnungszeiten total freigeben. dann würden diese rituale hoffentlich endlich zu grunde gehen und die menschen erkennen das wir im prinzip auch nur metallverarbeitende tiere sind. dieses ganze konstrukt familie ist doch völlig überbewertet. wäre die welt so wie sie sein sollte hätte niemand n prob damit n kind alleine durchzubringen. denn meiner meinung nach ist der mensch nicht für eine dauerhafte miniherde geschaffen. dieser ganze quatsch mit monogamie und heiraten und so ist im prinzip auch nur eine form der sklaverei. wobei man mittlerweile sowieso in dem moment ein sklave wird wenn man anfängt zu atmen. man wird ein sklave des konsums und des geldes. und das schlimme ist... eine realistische chance davon los zu kommen sehe ich aktuell nicht. also werden wir weiter unaufhörlich auf den abgrund zu gehen, wenn wir nicht gar bereits im freien fall sind. und irgendwann werden wir auf dem äußert harten boden der tatsachen aufschlagen und dann wird es beginnen das endgültig alles zerfällt. wenn es in 30-50 jahren noch eine ccTLD .de gibt wäre das ein wunder....

 genug endzeitgeschwafel, frühstück ruft. in diesem sinne - mahlzeit!

26.7.08 11:35





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung